Deutsche Gold- und Silber- Scheideanstalten

Deutsche Scheideanstalten für die Edelmetalle Gold, Silber, Platin, Palladium

Auf Google Maps markierte deutsche Scheideanstalten

Deutsche Scheideanstalten

Scheideanstalt-1verarbeiten Edelmetalle und sind Hersteller für die Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium. Typischerweise sind es Industriebetriebe mit chemischen und metallurgischen Produktionsverfahren. Sie arbeiten Edelmetallscheidgüter zu Feinmetallen auf. Diese Unternehmen findet man in Gewerbe/ Industrieregionen, nicht in Innenstädten oder städtischen Citylagen.

Deutsche ScheideanstaltenDie meisten Edelmetall-Scheideanstalten scheiden nicht nur Metalle, sondern haben sich durch die Rohstoffproduktion auf die Weiterverarbeitung zu den verschiedensten Edelmetallprodukten spezialisiert. So entstehen dort Edelmetallbarren, Formeile aus unterschiedlichsten Legierungen für Industrie und Handwerksberufe, Medizintechnik und vieles mehr.

Es sind wenige Betriebe

Scheideanstalten sind die Endstation des Edelmetallrecyclings. Lieferanten sind vielfach auch auländische Firmen, Spezialbetriebe die ihren Edelmetallbedarf für Spezialproduktionen von ihnen beziehen. Feinmetalle für die Sputtertechnik, Anoden für die Galvanik, und viele Formteile für den Juwelier oder Goldschmiedebereich entstehen hier. Auch Gussmetalle für die Dentaltechnik oder Granalien ubd Rohprodukte für weitere Anwendungen duch Universitäten oder die Forschung entstehen hier.  Diese Betriebe verarbeiten regelmäßig Edelmetalle und liefern verbrauchte Materialien, ähnlich wie Goldschmiede und gewerbliche oder industrielle Edelmetallanwender Reste oder verbrauchten Materialien als Scheidegüter direkt an die Scheideanstalten zurück. Es sind die qualifiziertesten Unternehmen für die Annahme und Aufarbeitung von Edelmetallen und deren Abfälle.

Nicht alle stehen Privatkunden offen

Manche dieser Edelmetallwerke bieten jedoch aufgrund der Betriebsgrösse ihre Dienstleistungen nicht für Privatkunden oder Kleinmengenlieferungen an.

Hier bildet die heterogene Gruppe der Goldankaufsbetriebe die Sammelstelle für Edelmetallscheidgüter, die diese dann an die Verarbeitungsbetriebe weiter verkaufen.
Leistungen der Edelmetallscheiderei sind  kostenintensive Dienstleistungen, die erst ab bestimmten Mindestmengen wirtschaftlich sinnvoll sind.

Sie sind nicht berücksichtigt? Gern fügen wir Ihre Scheideanstalt dieser Kategorie hinzu. Senden Sie uns dafür bitte die Firmendaten mit der Kopie der Betriebsgenehmigung nach dem Bundesemissionsschutzgesetz Ihrer Landesbehörde zu.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Erich Sprich

    Ich arbeite in Cameroun (Westafrika) hier wurde mir aus der Mine 20 carätiges Gold Doribars angeboten,circa 20 kg monatlich mit Ausfuhrpapieren vom Ministerium Mine
    Meine Frage???kann ich das Gold nach Deutschland senden zu ihnen zum Schmelzen für Barren Feingold mit Certificat
    unter was für Bestimmungen
    Mit freundlichen Grüßen
    Erich Sprich

    1. Walter Borstett

      Nein – keine Deutsche Gold- und Silberscheideanstalt kauft“Doribars“ oder sonstiges „Gold aus Afrika“. Hinter diesen Angeboten verbergen sich ausschliesslich kriminelle Absichten und Aktivitäten.

    2. B.Knaak

      Sehr geehrter Herr Sprich, vielen Dank für Ihre Mail. Diese Anfagen werden regelmäig ca. 2-3/Monat von verschiedenen Anfragern gesendet. Es sind oft Länder in Südamerika, viele afrikanische Länder, aus denen angeblich grosse Mengen geliefert werden sollen. Die uns bekannten Scheideanstalten arbeiten kein Gold aus diesen Ländern auf, zum einen weil es zu 99.99% kriminelle Hintergründe hat, zum anderen aber auch weil man sich verpflichtet hat Edelmetalle aus dem Recyclingkreislauf umweltschonend aufzuarbeiten. Beste Grüsse sendet Brigitte Knaak, Goldankauf-WIKI

Schreibe einen Kommentar