Schmuckgold

Hinweis und Disclaimer: Beitrag erfolgt mit freundlicher Genehmigung und als Auszug der
Norddeutschen-Edelmetall-Scheideanstalt. Er enthält einen Link zum Unternehmen.
Auch andere Unternehmen bieten möglicherweise vergleichbare Leistungen.

Schmuckgold oder Bruchgold können zerrissene Goldketten, verbogene Ringe, Ringe oder Ohrringe aus Gold mit verlorenem Steinbesatz, oder ähnliches sein.  Wie bei allen Legierungen aus Gold sind auch hier die verschiedenen Goldinhalte, also der Gehalt an Feingold und der Ankaufspreis die beiden Variablen, die den Wert bestimmen.  Häufig sich keine Stempelungen sichtbar. Solche Materialien können wertgerecht nur von Fachfirmen die nicht mit Reibesäuren arbeiten, analysiert werden. Sie finden Gold als beständiges Edelmetall vielfach im Schmuck. In Diamant- oder Brillant besetzten Ringe und Colliers kommt es zum Einsatz, dann zumeist mit Gehalten oberhalb 14Kt.

Ratgeber

Wenn Schmuck verbraucht ist, also defekt, nicht mehr tragbar, nicht reparaturwürdig oder ähnliches, dann wird er zum Alt- oder Bruchgold. Auch Zahngold fällt darunter, obwohl es immer aus komplizierteren Legierungen besteht und oft mit weiteren Nebenwerten versehen ist, als Schmuckgolde.

Bruchgolde tragen oft wie auch Zahngolde keine Stempelung oder andere Hinweise auf die Zusammensetzung. Es stammt auch gelegentlich aus Goldschmuckresten, also z.B. kleinen Ringschienen-Abschnitten aus einer Reparatur, zerrissene Goldketten, defekter Verschlüsse oder Ähnlichem, und daher ist häufig keine Stempelung zu finden.

Bei der Berechnung der Feingehalte sollte man Haftstoffe wie Steine, Füllmaterialien o.ä. entfernen oder zumindest berücksichtigen, um zu korrekten Ergebnissen zu kommen. Die Edelmetallfeingehalte und einzelnen Gewichte der jeweiligen Goldlegierungen sollten Ihnen genau bekannt sein, damit eine Vorabschätzung möglich ist. Die Feingehalte werden dann mit den aktuellen ausgewiesenen Goldankaufspreisen für Schmelzgolde der Ankaufsunternehmen multipliziert und fertig wäre eine Vorabberechnung. Oft bieten die Unternehmen auch  Goldpreisrechner an. Eine Einzel-Prüfung ist bei sehr kleinen Stücken oft schlecht oder nicht möglich. Darum ist es wichtig, sich an ein  zuverlässiges Unternehmen wie z.B. eine Scheideanstalt zu wenden. Dann wird über die Schmelze der vorhandene Gesamtanteil an Gold und Neben metallen korrekt bestimmt und abgerechnet. So werden auch Abschläge beim Goldpreis durch den Zwischenhandel vermieden und man kann sicher sein, dass auch kleinste Reste mitverarbeitet und korrekt bestimmt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen