Sammlerbarren

Thurn & Taxis Goldbarren
Goldbarren Rothschild
Goldbarren Rothschild

Gesammelt werden nicht nur Oldtimer, Briefmarken, Münzen oder Kunst sondern auch Goldbarren und Silberbarren erfreuen sich bei Sammlern zunehmender Beliebtheit. Die Liebe zu Sammlerbarren ist kein billiges Hobby. Edelmetalle sind teuer, es liegt darum in der Natur der Sache daß hier wohl vornehmlich gutbetuchte Sammler aktiv sind.

Wenn man sich mit Barren auseinandersetzt die besonderes gesucht werdenn, so verbergen sich oftmals interessante Firmengeschichten hinter ihnen. Auch erkennt man an den älteren Barren, wie sich die Produktionstechniken im Laufe der vergangenen 150 Jahre geändert haben. Früher goss man flüssiges Gold in eine Form und liess es erstarren. So zeigen manche alte Stücke wunderbare Erstarrungslinien auf ihrer Oberfläche. Schrumpfbereiche des erstarrenden Goldes sind sichtbar. Krumme und schiefe Stempelmarkierungen zeugen von der einstigen Handarbeit.

Sammlerbarren 20-Gramm-Walther und Schmitt
Goldbarren Walther u. Schmitt

Auch Firmengeschichten der einstigen Gründer wie Dr. Walter & Schmitt, Schwäbisch-Gmünd, Gegründet 1888, als Vorgänger der späteren Deutschen Gold und Silberscheideanstalt oder Namen wie Buggenhout, Thurn und Taxis, Rothschild lassen das Herz der Barrensammler höher schlagen. Jeder dieser Namen steht für die Geschichte berühmter Gold- und Silberscheideanstalten.

 

Menü schließen