Lassen sich Edelmetalle sicher verschicken?

Materialversand

Der Materialversand Postankauf von Edelmetallen wie Schmuck Barren. Münzen usw. ist möglich, wenn man sich das Unternehmen die Preise und dei Abwicklung umsichtig anschaut, verpackt versichert und addressiert ist es ein recht sicheres Verfahren. Der Versand zu geeigneten Unternehmen bietet erhebliche Vorteile, wenn man nicht auf qualifizierte Firmen in seiner Nähe zugreifen kann..

  1. Vorteil, man ist nicht auf lokale Anbieter mit ggf. schlechteren Konditionen festgelegt.
  2. Man kann sich die bestbewerteten Betriebe und die besten Vergütungsmodalitäten aussuchen.
  3. z.B. kostenfreie 4fach Scheidung, oder die Umwandlung eigener Edelmetalle in Anlagebarren
  4. Man kann einfache Preisvergleiche anstellen
  5. Korrespondenzen, Formulare ,Schriftverkehr werden von guten Anbietern DSGVO-konform verschlüsselt abgewickelt.

Auch die Furcht, bei der Auswertung nicht dabei sein zu können und dem ankaufenden Betrieb nicht „auf die Finger sehen zu können“ ist bei einer entsprechenden Vorgehensweise und Auswahl geeigneter Betriebe unbegründet.

So ist der Postankauf / Materialversand sicher:

Das Unternehmen selbst bietet eine versicherte Abholung an.
Erkundigen Sie sich nach dem Transportunternehmen und den abgesicherten Werten.
Was geschieht im Schadensfall?

  • Wenn Sie den Versanddienstleister selbst auswählen DHL, DPD, HERMES o.ä. achten Sie auf folgende Punkte:
  • Wählen Sie eine nachverfolgbare Versandweise wie Einschreiben oder Paket.
  • Verpacken Sie klimperfrei, gut und sicher umhüllt
  • Versenden Sie niemals mit einfachen Briefumschlägen
  • Mindestens wattierte Umschläge mit gesonderter Umhüllung der Inhalte
  • Addressieren Sie so daß der Inhalt nicht erraten werden kann
    wie: Goldankauf Müller,  besser ist  Fa. Müller

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen